Texte zum Festival der Philosophie

Peter Nickl, Assunta Verrone (Hg.)
Schönheit ist Freiheit

Texte zum 5. Festival der Philosophie Hannover 2016

Reihe: Philosophie: Forschung und Wissenschaft

Bd. 49, 2018, 240 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14020-3

http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-14020-3

"Schönheit ist Freiheit in der Erscheinung", so lautet ein berühmter Satz von Friedrich Schiller. Er dachte dabei an die Natur, aber auch an die "schöne Seele" oder an "schönes Handeln". So reicht das Thema dieses Bandes über die Ästhetik im engeren Sinn hinaus und zeigt, dass Schönheit kein Luxus ist. Obwohl fragil und vergänglich und vielfach angefeindet, versöhnt und verbindet sie: niemand kann ohne sie leben.

Schönheit hat noch eine andere Seite. Simone Mahrenholz und Josef Früchtl weisen auf "das gefährliche Schöne", auf die Anziehungskraft des Terrors hin. Wie Rilke das Schreckliche beim Anblick des Engels beschreibt, fordert das Schöne auch zur Reflexion auf. Reinhard Brandt bringt uns zum Mythos, zur Wette von Apoll und Marsyas und zur Rache des Gottes gegen den Pan: die Entdeckung der Schönheit der Melodie wird ihm nicht verziehen.

Apl. Prof. Dr. Peter Nickl, Studium der Philosophie in München und in Pavia. Er lehrt an der Universität Regensburg und ist wissenschaftlicher Leiter des Festivals der Philosophie.

Dott.ssa Assunta Verrone hat Politologie in Salerno (Italien) und Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München studiert. Seit 2001 leitet sie das Projekt Treffpunkt Ästhetik. Initiatorin und Gründungsmitglied des Festivals der Philosophie.


Assunta Verrone, Peter Nickl (Hg.) 

Welche Gerechtigkeit?

Texte zum 4. Festival der Philosophie Hannover 2014

Bd. 45, 200 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br.,

ISBN 978-3-643-13315-1

Reihe:

Philosophie: Forschung und Wissenschaft

 

ttps://www.hugendubel.de/de/buch/welche_gerechtigkeit-26879188-produkt-details.html?adcode=632Q30Z22A31M&gclid=EAIaIQobChMIvePCnqXD4gIVidCyCh1ahQ0ZEAQYASABEgLiwvD_BwE


Wie viel Vernunft braucht der Mensch?

Peter Nickl, Assunta Verrone (Hg.)

 Wie viel Vernunft braucht der Mensch?

Texte zum 3. Festival der Philosophie Hannover 2012, Bd. 40, 2015, 180 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12285-8

Reihe: Philosophie: Forschung und Wissenschaft

 https://www.hugendubel.de/de/buch/wie_viel_vernunft_braucht_der_mensch-23495674-produkt-details.html?adcode=632Q30Z22A31M&gclid=EAIaIQobChMI0oHg_6XD4gIVi5QYCh0gFwg0EAQYASABEgKY2fD_BwE


Di quanta ragione ha bisogno la società?

Wieviel Vernunft braucht die Gesellschaft?

 

A cura di Assunta Verrone e Peter Nickl

Dati 2013

Editore Diogene Edizioni

(collana Festival der Philosophie)

Prezzo 19 €

https://www.diogeneedizioni.it/home-catalogo/collane-varia/di-quanta-ragione-ha-bisogno-la-societ%C3%A0/

Nachhaltigkeit denken

 Raimund Nowak, Assunta Verrone, Peter Nickl (Hg.)

 Nachhaltigkeit denken

 

Texte zum 2. Festival der Philosophie Hannover 2010

Bd. 36, 2012, 200 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br.,

 

ISBN 978-3-643-11044-2

Reihe: Philosophie: Forschung und Wissenschaft

http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-11044-2


Bilder vom 2. Festival der Philosophie Hannover 8-11.04. 2010

a cura di Assunta Verrone

foto di Larom

Album Fotografico del Festival della Filosofia di Hannover, pubblicato in collaborazione con il Consolato Generale d'Italia ad Hannover, il Comites italiano, l'Accademia di Ipazia.

Questo fotobook edito in una veste pregiata ed elegante raccoglie immagini dei diversi momenti in cui si è strutturato il Festival della Filosofia di Hannover 2010. Con questa pubblicazione la Diogene Edizioni intende aprire i suoi orizzonti al mercato editoriale tedesco e porsi come casa editrice italo-tedesca.

In dem hier vorliegenden Bildband ist ein Großteil der 58 Veranstaltungen dokumentiert. Der Planungsgruppe des Festivals, den Förderern, den Mitwirkenden, allen Verantwortlichen, allen Besuchern und Gästen der einzelnen Veranstaltungen gilt unser herzlicher Dank.

Dankbar sind wir auch dem Fotografen und Herrn Dr. Gianpaolo Ceprini, dem Italienischen Generalkonsulat Hannover, die helfen, diese Eindrücke vor dem Vergessen zu bewahren.

Viel Freude beim Durchblättern!

 25,00 €

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID40153289.html

Die Seele: Metapher oder Wirklichkeit?

Peter Nickl, Georgios Terizakis (Hg.)

Die Seele: Metapher oder Wirklichkeit?

 Philosophische Ergründungen. Texte zum ersten Festival der Philosophie in Hannover 2008

2010, 244 S., kart., 22,80 €

ISBN 978-3-8376-1268-4

Reihe Edition Moderne Postmoderne

https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-1268-4/die-seele-metapher-oder-wirklichkeit/


DVD

Festival der Philosophie 2008

Hannover 2010

Accademia di Ipazia in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover

Filmaufnahmen: ELSA/ RRZN

Videoschnitt und DVD-Komposition:

Dipl. Ing. Karsten Reumann

Schutzgebühr: 6 €

 

Inhalt:

Gruß von Bernd Strauch: Mehr Philosophie im Rathaus

Prof. Dr. G. Mensching: Die Seele: Metapher oder Wircklichkeit?

Chris Jarrett: Musikalische Begleitung am Klavier

Prof. DR. H. Pape: Wein und Philosophie: Vom Rausch der Ideen und Weine

Schüleraktion: Rattenscharfes Denken

Schüleraufführung: Die Unsterbliche Seele

Prof. Dr. Lutz Hieber: Die Psychedelische Welt und die ostasiatische Philosophie

Prof. Dr. Dr. Hinderk Emrich: Wenn die Seele krank wird: Depression

Prof. Dr. Franco Volpi: Die Seele im technischen Zeitalter

Forschungsinstitut für Philosophie: Philosophie am Kröpcke

Szenische Lesung: Marguerite Porette - Der Spiegel der einfachen Seelen

Dr. Göschel, Dr. Hofmfmann-Axethelm: Die Seele der Stadt

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Robert Spaemann: Seelen

Prof. Dr. Dr. Emrich, Landesbischof i. R. Hirschler, Prof. Dr. Dr. Lutz Bachmann, Prof. Dr. Mensching. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. spaemann, Podiumsdiskussion

Chor der Leibniz Universität Hannover unter der Leitung von tabea Fischle (Musikalische Umrahmung)

Dr. Gerhard Stamer: Jazz Matinee

Olivier Messiaen: Quatour pour la Fin du Temps

Christiane Frucht, Andreas Grünkorn, Oliver Kipp, Markus Schön.