19:00: Achim Engstler (Varel) :

 

"Nun verliere ich auch noch den Namen."

 

Kafka über Identität

 

 

Nicht der zu sein, für den man gehalten wird, nicht dort zu sein, wo man angetroffen wird - eine Grunderfahrung Kafkas und das Schicksal vieler seiner Figuren. Keine stabile Identität zu haben, ist der kafkasche Normalfall. Kafkas einschlägige Texte fesseln noch immer, was dafür sprechen könnte, dass die Erfahrung prekärer Identität aktuell ist.

 

 


Künstlerhaus, Sophienstraße 2, 30159 Hannover

Eintritt