Mi, 20.06.2018, Eröffnung

18:00 Begrüßung:

Hanna Kreisel-Liebermann, Pastorin

Stefan Schostok, OB der LHH (angefragt)

Peter Nickl, Leiter des Festivals der Philosophie

Vortrag: Michael Hauskeller (Liverpool, England): „Ich sein“,

künstlerisch umrahmt von der jungen Sängerin aus Niedersachsen:

Schneewittchen (Marianne Iser), begleitet am Piano von Thomas Duda (Polen)

Geselliges Zusammensein mit Brot, Wein und Wasser

Wer bin ich? Gibt es etwas, das mich zu dem macht, was ich bin? Eine Essenz, ein Wesen? Verändert sich dieses im Lauf des Lebens oder bleibt es daselbe? Bin ich immer noch der, der ich einmal war? In welchem Sinne? Wie stark ist die Trennung zwischen meinem Ich und dem anderer? Sind andere auch ich? Gibt es überhaupt etwas, das nicht ich ist? Und was bin ich eigentlich? Nur Bewußtsein oder auch Körper? Gibt es ein wahres Ich, das man finden oder auch verfehlen kann? - All dies und vieles mehr bespricht Michael Hauskeller in seinem Vortrag über das Ich-Sein.