"Die Philosophie der 68er-Bewegung - Ich-Suche und Identität"

 

19:00  Peter Moritz, (LUH):

 

 

vhs treffpunkt Langenhagen, Eichenpark.

Konrad-Adenauer-Str. 17, Langenhagen

 

Fünfzig Jahre nach der 68er-Bewegung wird immer noch lebendig diskutiert, ob der Wille nach Veränderung und Überwindung verkrusteter Verhältnisse den gesellschaftlichen Fortschritt nun vorangebracht oder doch eher traditionelle Werte zerstört habe. Welche philosophischen Strömungen prägten damals die Ideen der Bewegung? Welche Erwartungen und Zielvorgaben für die politische Praxis wurden diskutiert? Und welche Vorstellungen von Identität und Ich-Konstitution bewegten die Protagonisten?