Café philosophique

 

in der Luther- Jugendkirche Hannover


Philosophische Cafés sind eine freie Form des Philosophierens, die vor etwa 25 Jahren in Paris entwickelt wurde und sich seither an vielen Orten der Welt großer Beliebtheit erfreut.
In lockerem Rahmen finden sich Menschen zusammen und loten im Gespräch ein philosophisches Thema aus, das alle bewegt.
Wir fangen einfach an, und wenn es klappt, sind wir am Ende auch reif für das Thema „Was ist schön?“, das am 28. und 29 10. (jeweils um 15 Uhr in der Literaturetage des Künstlerhauses) beim Festival der Philosophie zur Debatte steht.
Peter Nickl, Steffi Krapf, Assunta Verrone
Di 09.08. um 19 Uhr
Di 16.08. um 19 Uhr
Di 13.09. um 19 Uhr
Di 18.10. um 19 Uhr

foto Larom