Von der irren Schönheit des Lebens

Ulrike Draesner liest aus ihrem Roman

„Sieben Sprünge vom Rand der Welt“

 

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20 Uhr

 

Cumberlandsche Galerie,

Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Eintritt 12 € / erm. 9 €

Zwei Jahre nach Erscheinen ihres Romans beugt sich die Autorin über ihr Werk und entdeckt ein erstaunliches Eigenleben der Figuren. Wie kann Schönheit – das Thema des diesjährigen Festivals der Philosophie – in einem Roman vorkommen, der von Krieg und Vertreibung handelt?

 

Die Autorin: geb. 1962 in München, Trägerin zahlreicher Literaturpreise, Poetikdozenturen in Deutschland, England und der Schweiz, zur Zeit „Writer in residence“ an der Universität Oxford.

 

in Kooperation mit der Accademia di Ipazia