Erste Schritte Weiter

Download
Programm 5. FdPhil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 539.0 KB

Eröffnung: Mi 26.10.16, 18:00

Ev.-Luth. Marktkirche St. Georgii et Jacobi, Hannover

Simone Mahrenholz

(University of Manitoba, Winnipeg, Canada):

Das gefährliche Schöne

Andor Izsák (Villa Seligmann) an der Orgel. Weiter

19:00 Abendmeditation mit Oliver Petersen

Tibet-Zentrum-Hannover, Odeonstr. 2, 30159 H

Weiter

20:00 POETRY-SLAM: Schönheit ist Freiheit!?

Kulturzentrum Faust, Warenannahme, Hannover-Linden. Eintritt: 9 - €/erm. 7 - €. Weiter

Andor Izsák                                  Simone Mahrenholz


Do, 27.10.2016

Theodor Lessing Saal (1. Stock)

Ada- und-Theodor Lessing VHS Hannover, Burgstr. 14, 30159 Hannover:

10:00 Schulprojekte: Was ist schön?

Grußwort: Doris Klawunde

Stellvertretende Regionpräsidentin

 

Zum 400. Todesjahrvon Miguel Cervantes

mit Antonio Garcías Martinez und Maria Saul, IGS Kronsberg

11.00 Zum 400. Todesjahr von William Shakespeare, International School Hannover Region Weiter

12:00 Schönheit ist Freiheit? - Über die ästhetische Erziehung des Menschen von F. Schiller, SchulerInnen vom Werner-von-Siemens-Gymnasium Bad Harzburg unter der Leitung von Svaneke Schüler.


„Bildung ist Schönheit“ (Theodor Lessing)
Moderation: Peter Nickl

18:00 Gisela Dischner (LUH/Mallorca): Schönheit ist Freiheit in der Erscheinung – Schillers ästhetische Anthropologie,Weiter
19:00 Ulrich Krempel (HBK Braunschweig): Die Feinde des Schönen Weiter


19.30 Konzert: „Ordo Virtutum“ von Hildegard von Bingen (Commedia Nova), Gartenkirche St. Marien, Hannover. Eintritt Weiter

20:00 Lesung mit Ulrike Draesner:

Von der  irren Schönheit des Lebens, Cumberlandsche Galerie, Hannover

Eintritt 12 €/ erm. 9 € Weiter


18:30 Uwe Wolff (Stiftung Univ. Hildesheim): Frauen: Eine Kulturgeschichte der Schönheit, Roemer- und Pelizaeus Museum Hildesheim., Am Steine 1, 31134 Hildesheim Weiter

10-00-18:00 Ausstellung:

Bilder der Freiheit,

mit Christoph Bartolosch,

Shura Born-Kraeff, Nigel Packham, Stefan Stettner, Eva-Maria Stockmann, Sabine Thatje-Körber, Robert Titze, Holle Voss, Assunta Verrone,

Roemer- und- Pelizaeus Museum Hildesheim, Am Steine 1, 31134 Hildes.

Eintritt. 10 €/erm. 8 €. weiter

Fr. 28.10.2016

10:00 Lesung:  Was ist schön? Lesung mit der Schreibwerkstatt von Karin Dunse, Literaturetage,  Künstlerhaus,

Sophienstr. 2, 30159 Hannover Weiter

11:00 Matthias Vollet (Kueser Akademie für Geistesgeschichte):

Frei sein heißt Schaffen - Henri Bergsons Philosophie der Kreativität

Literaturetage,  Künstlerhaus,

Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Im Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft der LUH

Königsworther Straße 14, 30167 H:

 14:00 „Muster der Schönheit“:
Marcella Tarozzi (New York),

La Bellezza, forse Weiter
Reinhard Knodt (Berlin), Helenas Apfel  -   Von der Schönheit zwischen Korrespondenz und Konflikt Weiter
Eva Koethen (LUH): Schönheit als lebendiges Beziehungsmuster (Muster der Zugehörigkeit)
Weiter

16:00 Experimente mit Mona Lisa Tina

Weiter

15:00 Führung mit Marie Dettmer (Hannover) durch die  Antikensammlung des Museums August Kestner. Weiter

15:00-17:00 Philosophie & Mode - Ein Dialog mit Bildern und Präsentation

von Martina Glomb und Lutz Hieber,

Historisches Museum, Pferdesttraße 6, 30159 Hannover Weiter

15:00 Film: Bella e perduta, von Pietro Marcello, 2016, KoKi,  Eintritt Weiter

15:00 Café philosophique, Literaturetage gefördert durch die Region Hannover

18:00 Josef Früchtl

(University of Amsterdam):
"Schönheit wird die Welt  retten. Nachdenken über einen weltfremden Satz“, Musikalische Umrahmung: Major Seven,

Interims-Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages

(Georg-von-Cölln-Haus)  Weiter

18:00 Rolf Elberfeld (Stiftung Universität Hildesheim): „Zeit und Schönheit“, Literaturetage Weiter

20:00 Theatervorstellung: „Platon Symposion Über die Liebe“,

(Regie: Markus Herlyn) mit:

Anna Bernhardt, Beate Düsterhöft, Torben Kovarik, Stella Oppelland,

Rainer Pabst, Bilgehan Vatan

Eintritt: 14 €/ erm. 8 €

Theatermuseum, Prinzenstraße 9,

30159 Hannover Weiter


18:00 Claus-Artur Scheier

(TU Braunschweig):

Noch immer das Erhabene?, Raum: RR 58.1 Rebenring 58,TU Braunschweig

18:15 Philipp Bode (LUH):

Schöner neuer Mensch - Zur Ethik der Selbsoptimierung, vhs treffpunkt Langenhagen Weiter

Sa, 29.10.2016

11:30 Karsten Danzmann (LUH)
Die Schönheit der Schwarzen Löcher: Töne von der dunklen Seite des Universums, Großer Physikhörsaal,  Raum e214, Hauptgebäude, Welfengarten 1, LUH, Fakultät für Mathematik und Physik in Koop. mit der AdI,  Weiter

11:00  Diskussion: Die schöne Stadt:
Moderation: Georg Wagner-Kyora (LUH);

Joachim Ganzert (LUH); Martina Trauschke (Ev. Stadtakademie H), Gregor Janböcke (LUH), Ursula Muscheler (Dortmund); Hinrich Storch (Hannover);

Barbara Zibell (LUH); Georgios Terizakis (Darmstadt), Auditorium, Sprengel Museum Hannover Weiter

13:00  Das Kunstwerk als Aspekt der Kultur. Überlegungen zu Wittgensteins Ästhetik Jakub Mácha (Uni Brno): Literaturetage Weiter

14:00  La bellezza del Logos, Salvatore Principe (Napoli): Literaturetage Weiter

15:00 Symbols of Peace and Beauty, Soziale Skulptur von Joy Lohmann mit Refugees in Hannover Region.  Weiter

15:00 Café philosophique Literaturetage, Künstlerhaus. Weiter

14.00-17:00 Ausstellung: „schön.frei.sein" Gedok HannoverNiedersachen Weiter

16:00 Film: Bella e perduta, von Pietro Marcello, 2016, KoKi,  Eintritt Weiter

16:00 Referat und Diskussion:

Marion Pusch (HAWK Hildesheim):

"Wahre Schönheit kommt von innen?"
Sohnreystr.20, 30173 Hannover Weiter

18:00 Lesung: Daniela Lindemann:

Schneeblüte & Rose

Stimmenmeer in Verdichtung,

Panflöte: Lito Bringas, Literaturetage Weiter

18:30: Wenchao Li (Hannover) Die Schönheit der Seele:Glück, Lust, Liebe, Freiheit … und die Rolle des Übels bei G. W. Leibniz Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis.  Weiter

18:00 à propos: philosophie (Film von 

Sebastian Köthe, Roman Hagenbrock, Beate Absalon) über die internationale Philosophie-Olympiade, Sophienstraße 2, 30159 Hannover Weiter

Über den Film

Kronenstr. 7, 30161 Hannover

20;30 Mona Lisa Tina & Carmelita Brunetti (Roma), La bellezza & le arti visive, HKV, Künstlerhaus

18:30 Monika Antes: Die Vermessung der Liebe, RP Museum Hildesheim. Weiter

19:00 Il Teatro alla Moda von Benedetto Marcello, Commedia Nova, vhs Langenhagen in daunstärs, Konrad-Adenauer-Str. 17, Langenhagen Weiter

So, 30.10.2016

Sprengel Museum Hannover, Auditorium:
10:00 Reinhard Brandt (Univ. Marburg): Schönheit in der Verneinung Weiter

11:00 Stefano Ferrari
(Uni Bologna): Bellezza e caducità – Schönheit und Vergänglichkeit  Weiter

12:00 Sabine Döring (Universität Tübingen): Vom expressiven Handeln zum Gefühlsausdruck in der Kunst Weiter

11:00 SoundtTRAX-Matinée: Musik im Kino: Warum wirkt Chopins Blauer Klang so schön? Spiel und Betrachtungen mit dem Pianisten Constantin Barzantny, anschließend "Der Pianist" (R. Polanski), KoKi, Sophienstraße 2, 30159 Hannover. Eintritt 10 €/erm. 8 € weiter

16:00 Giacomo Leopardi e la sua ricerca del bello, Franziska Meier (Universtität Göttingen), Italienisches

Generalkonsulat., Freundallee 27, Hannover Weiter

18:00 Literarisches Konzert über Leibniz mit

Andrea Freistein-Schade (Text & Vortrag)

Nico Benadie (Orgel)
Lister Matthäus-Kirche, Hannover.Weiter

16:00 Film: Bella e perduta, von Pietro Marcello, 2016, KoKi,  Eintritt Weiter

14:00-17:00 Ausstellung: schön.frei.sein

mit Karin Bach, Giselheid Cornelsen, Erika Ehlerding, Eva Friedrich,

Ursula Jenss-Serif, Erika Klee,

Hildegard Mahn, Marie Mauer,

Uta Oesterheld-Petry, Pepa Salas Vilar, Susanne Schumacher Gedok HannoverNiedersachen, Sohnreystr.20, 30173 Hannover

16:00 Vorstellung der Schreibwerkstatt

Was ist schön? von Andra La Matta, Gedok HannoverNiedersachen, Sohnreystr.20, 30173 Hannover Weiter

15:00 Führung von Eva-Maria Stockmann durch die Ausstellung: Bilder der Freiheit, RPM Hildesheim

18:00 Il Teatro alla Moda von Benedetto Marcello, Commedia Nova, in der Reihe "Bilder der Freiheit", Schafhausensaal,
Roemer- und Pelizaeus-Museum, Hildesheim. Weiter


Unter der Schirmherrschaft des Italienischen Generalkonsuls Hannover, Herrn Flavio Rodilosso
und des Präsidenten des Niedersächsischen Landtages,
Herrn Bernd Busemann