Eröffnung: 26.05.21, 18:00 Ev.-Luth. Marktkiche St. Georgii et Jacobi

Grußworte: Hanna Kreisel-Liebermann, Marktkirchenpastorin;

Giorgio Taborri

Generalkonsul der Ital. Republik in Hannover

Bruce Allen, MPI für Gravitationsphysik, Hannover

Simone Mahrenholz, Berlin/ Winnipeg (Canada):

Weisheit, Wahrheit, Wissenschaft

Musikalische Umrahmung: Ulfert Smidt

gefördert durch das Kulturbüro der LHH im Projekt:"Weisheit & Wahrheit"

Weisheit, Wahrheit, Wissenschaft: diese Kategorien arbeiten idealerweise ineinander. Philosophisch, politisch und pragmatisch ziehen sie jedoch nicht selten gegeneinander in den Krieg. Der Vortrag untersucht diese Konzepte anhand von Beispielen und schlägt vor, dass die Tiefendimension von „Weisheit“ einen radikalen Appell beinhaltet: zum individuellen Akzeptieren von Verantwortung. Die praktischen Konsequenzen für Politik, Wissenschaft und Mensch-Sein werden mit beleuchtet.


Fr  27.05. Livestream

13.30 Grußwort: Björn Thümler,

Niedersächsischer Minister für Wissenschaft u.Kultur

14:00 Freiheit der Wissenschaft: 

Jannika Jahn, MPI Heidelberg mit

Torsten Wilholt, LUH; Moderation:

Alexander Maeder, HdM Stuttgart

16:00 Identität und Differenz: Probleme der Globalisierung mit lokal gebundenem Leben mit Günther Schlee, MPI Halle und

Anja Weiß, Uni Duisburg

18:00 Vortrag: Weisheit und

Zeit-Verfallenheit: Till Bastian (Isny)

Langenhagen

18:00 Zukunft der Moderne: „Sofies Welt revisited“, Peter Moritz (LUH), vhs Langenhagen, Eichenpark, Stadtparkalle 31, Langenhagen, Eintritt 8 €. weiter

Fr  28.05. Livestream

14:00 Was wissen wir über das Universum? Wo hat die Physik ihre Grenzen? Bruce Allen, MPI für Gravitationsphysik, Hannover und Dennis Lehmkuhl, Univ. Bonn, MPG (Spr. Englisch) 

16:30 „Der Mensch ist noch nicht fertig. Anthropologie und Evolution“: Johannes Krause,  MPI für Menschheitsgeschichte, Jena, und Staffan Mueller-Wille, Univ. Cambridge, Moderation: Ulrike Heckmann, NDR Info

19:00 - 21:00 Podiumsgespräch:

Lassen sich Weisheit und Wissenschaft im Anthropozän verbinden? Jürgen Renn, MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin

Sybille Anderl, FAZ,  Bernd M. Scherer, HKW Berlin, Hauke Schmidt, MPI für Meteorologie, Hamburg,. Moderation: Jeanne Rubner, BR

 KREUZKIRCHE: Präsenz

19:30 Konzert. La forza della verità, In Kraft der Wahrheit mit Nikolaus Herdieckerhoff,

Lesung von Aphorismen von Marcella Tarozzi durch Selene Mariani, weiter

Sa 29.05. Livestream

14:00 Diskussion: Soll und kann es Tierrechte geben?  Saskia Stucki, MPI für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg, und

Peter Kunzmann, TiHo Hannover,

Moderation: Peter M. Steiner

16:30 Freedom of Will -  Neurosciences vs. Philosophie  Bojana Grujicic, MP School for Cognition, und John-Dylan Haynes, Bernstein Center for Computational Neuroscience der Charité Berlin und Berlin Center for Advanced Neuroimaging,

Moderation: Peter M. Steiner

(Spr. Englisch)

19:00 „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“: Komplexität und  Übersummenhaftigkeit als Paradigma systemischer Forschung –  unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie 

Jan-Michael Rost, MPI für die Physik komplexer Systeme, Dresden, mit Sibylle Anderl, FAZ

SO 30.05. Präsenz

Neustadt am Rübenberge

16:00 Lesung

Weisheit und Wissenschaft - Was weiß die Hand, was die Kunst, was die Sprache? Ulrike Draesner

Kunstsammlung Altrewa

Nienburger Str. 28, 31535 Neustadt a. Rbge